Robin Schulz - IIII

Album der Woche Zugriffe: 802

Robin Schulz meldet sich im Jahr 2021 wieder richtig zu Wort. Mit "IIII" ist sein nun viertes Studioalbum erschienen. Es beinhaltet 17 Songs, zwei davon sind schon in den vergangenen Monaten in aller Munde gewesen: "Speechless feat, Alida" und "Rather Be Alone feat. Erika Sirola". Beide Tracks kommen allein bei Spotify auf knapp 500 Millionen Wiedergaben.

Robin Schulz (33) feiert einen Erfolg nach dem anderen. Erst seit kurzem ist der Star-DJ der erste deutsche Künstler mit drei Diamant-Singles: "Prayer in C", "Waves" und "Sugar". Jetzt hat er sein langerwartetes viertes Album "IIII" veröffentlicht. Vier Jahre sind verhältnismäßig wirklich lange. Es sind in der Zeit fast 50 Tracks entstanden. Robin hatte wirklich einen guten Run und habe die Zeit einfach genutzt, um noch tiefer in die Materie einzutauchen: sehr viel Austausch mit Künstlern und vor allem im Studio. Er hat dem Kreativprozess diesmal sehr viel Luft und Raum gelassen. Seine zuvor veröffentlichten Hit-Singles wie “Speechless” (feat. Erika Sirola), “All This Love” (feat. Harloe), “Rather Be Alone” (feat. Nick Martin & Sam Martin), “In Your Eyes” (feat. Alida), “Alane” (feat. Wes) und die aktuelle Single “All We Got” (feat. Kiddo) sind allesamt Teil der Sammlung. Dass er sich dieses Mal ein wenig länger Zeit gelassen hat als sonst, hat einen Grund: wenn es an das Produzieren neuer Musik geht, folgt Robin niemals Trends. Sondern seinem Herzen. Für die Arbeit an seinem neuen Werk umgab sich Robin mit Freunden, gleichgesinnten Künstlern und Kreativpartnern. Die globale Pandemie machte die Dinge natürlich nicht leichter und zwang Robin dazu, hauptsächlich online und nicht gemeinsam in einem Raum zu kollaborieren. Was umso beachtlicher ist, wenn man seine bisherigen Erfolge anschaut: Robin blickt heute auf über 20 Millionen verkaufte Tonträger und über 8 Milliarden Streams, für die er bisher über 275 Gold- und Platin-Auszeichnungen entgegennehmen konnte und in 92 Ländern in die Charts einstieg, eine Grammy-Nominierung ("Best Remixed Recording, Non-Classical" für „Waves", 2014) und die historische Bestmarke für den weltweit erfolgreichsten Song aller Zeiten eines deutschen Künstlers ("Prayer in C"). Bei Spotify ist Robin Schulz weltweit einer der meistgestreamten Künstler und bringt es auf 24,5 Millionen monatliche Hörer, sein YouTube-Kanal ist der deutschlandweit erfolgreichste und mit insgesamt 2,6 Milliarden Views auch international ganz weit vorn.

Tracklist / Infos

01. Intro
02. In Your Eyes (feat. Alida)
03. Speechless (feat. Erika Sirola)
04. Live and Let Live (feat. Sam Martin)
05. All We Got (feat. KIDDO) [Explicit]
05. Alane (& Wes)
07. Better with You (feat. SVRCINA)
08. All This Love (feat. Harlœ)
09. One More Time (& Felix Jaehn feat. Alida)
10. Make Me Feel the Night (feat. Tyler James Bellinger)
11. It’s Only for You
12. Kill the Fire (feat. The Leonard)
13. Dream (feat. colour your mind)
14. Rather Be Alone (& Nick Martin & Sam Martin)
15. Float
16. Feel Something (feat. SAYGRACE)
17. Outro

Drucken