Joris – Willkommen Goodbye

Anfänglich sollte sein drittes Album den Titel "Nur die Musik" tragen. So wie die erste Vorabsingle, die Joris im Sommer letzten Jahres veröffentlichte und die auf den 3. Platz der deutschsprachigen Radio-Jahrescharts schoss. Doch bekanntlich kommt es nicht selten im Leben anders, als ursprünglich geplant: Das dritte Album war für den Vollblutmusiker wie keines davor. Das erste Mal in seiner Karriere konnte er sich gänzlich den Aufnahmen widmen und das ohne parallel laufende Konzerte. Wie nah Freud und Leid beieinander liegen können, demonstriert Joris nun auf "Willkommen Goodbye".

Demi Lovato – Dancing With The Devil…The Art Of Starting Over

Vier Jahre nach der Veröffentlichung ihres letzten Albums, ist Demi Lovato nun mit ihrem neuen Werk "Dancing With The Devil… The Art Of Starting Over" zurück. Demi Lovato ist bereits seit 2008 aktiv und zählt zu Recht zu den größten Künstlerinnen im Pop-Business. Die Amerikanerin wurde bereits zweimal für den Grammy nominiert und trat in der Halbzeitshow des Superbowl auf. Ihr neues Album beinhaltet 17 Songs, zwei davon erschienen bereits im Vorfeld. Als Gäste hat sich Demi Lovato hochkarätige Sängerinnen wie Ariana Grande oder Noah Cyrus ins Boot geholt.

Zara Larsson - Poster Girl

Pop wird sich durchsetzen. Das ist das Mantra, das sich durch Zara Larssons mit Spannung erwartete zweite Album ''Poster Girl'' in voller Länge zieht. Nach dem wilden Erfolg ihres Debüts 2017 '''So Good'' - immer noch anscheinend das am zweithäufigsten gestreamte Album einer Solokünstlerin auf Spotify.

Justin Bieber - Justice

Auf seinem neuen Album "Justice" gibt sich Justin Bieber ziemlich entspannt. Pop-Banger wie "Sorry" oder "Where Are U Now" sind passé. Stattdessen hat Bieber auf "Justice" weiter an dem zurückgelehnten R'n'B-Sound gefeilt, den er schon auf seinem letzten Album "Changes" verfolgt hat. Einen Song darauf  hat er ganz speziell seine Frau gewidmet, die ihn der schweren Zeit seiner psychischen Probleme für ihn da war. 

Kings Of Leon - When You See Yourself

Fünf Jahre, so lange wie noch nie in ihrer Karriere, haben sich die Kings Of Leon mit ihrem neuen Album Zeit gelassen. Nach dem Eindruck der Mitglieder bedurfte es der langen Pause. Jetzt gibt sich die Rockband aus Nashville entspannt und gereift. Mit ''When You See Yourself'' ist jetzt ihr achtes Album erschienen.